Die vier Grundpfeiler für eine erfüllte Partnerschaft

Veröffentlicht am
Was sind die vier Grundpfeiler für eine glückliche und erfüllte Partnerschaft?

Eine dauerhaft glückliche und erfüllte Partnerschaft steht auf vier Grundpfeilern. Schafft man es als Paar gemeinsam, diese vier Grundpfeiler dauerhaft zu erhalten, hat man über Jahre und Jahrzehnte hinweg eine wunderschöne Zeit miteinander.

Wir alle kennen diese vier Grundpfeiler aus der Anfangszeit unserer Beziehung, der Verliebtheitsphase. Sobald wir einen dieser Grundpfeiler zum Einsturz bringen, ist die Verliebtheitsphase zu Ende.

Die Nummer Eins

Der erste Pfeiler einer glücklichen und erfüllten Partnerschaft ist die Nummer EINS. Nummer EINS sein bedeutet, dass der andere das Allerwichtigste für Dich ist. Das heißt nicht nur der wichtigste Mann oder die wichtigste Frau, sondern DAS Allerwichtigste überhaupt. Wichtiger als ALLES andere auf der Welt.

Weißt Du noch, damals, als Du ihn oder sie kennen gelernt hast und es zwischen Euch so richtig gekribbelt hat? Da war dieser Mensch für Dich das Allerwichtigste. Du bist morgens mit dem Gedanken an ihn/sie aufgestanden und abends mit dem Gedanken an ihn/sie eingeschlafen. Wenn er/sie angerufen hat, hast Du alles stehen und liegen gelassen. Wenn dieser Mensch Zeit mit Dir verbringen wollte, hast Du es möglich gemacht. Der Andere war der Mittelpunkt Deines Lebens. Genau das bedeutet, Nummer EINS zu sein und wenn es gegenseitig ist, also der andere genauso für Dich empfindet, dann steht der erste Pfeiler für Eure erfüllte Partnerschaft. Bei Nummer EINS sprechen wir oft auch von „the one and only“, weil es nur einen solchen Menschen in Deinem Leben gibt.

Liebe

Der nächste Pfeiler einer glücklichen und erfüllten Partnerschaft ist die Liebe. Die Liebe ist der zweite Pfeiler und nicht, wie viele denken, der erste und wichtigste. Auch wenn uns Filme und Schlager davon überzeugen wollen, dass es nur um die Liebe geht, reicht sie alleine für eine erfüllte Partnerschaft nicht aus. Sie ist der zweite Pfeiler, der entsteht, wenn Du Dir erlaubst, aus der anfänglichen Verliebtheit Liebe entstehen zu lassen. Die Liebe ist allerdings weder bedingungslos, noch ein Gefühl. Sie ist ein Hintergrund oder Rahmen, vor bzw. in dem Euer gemeinsames Leben stattfindet. Du liebst den anderen, auch wenn Du gerade mal sauer auf ihn bist oder Dir Sorgen machst. Nur weil Du diesen Menschen liebst, bist Du ärgerlich, sorgenvoll oder enttäuscht. Der Hintergrund für Deine Gefühle ist die Liebe. Die Liebe ist auch deshalb der zweite Pfeiler, weil Du viele Menschen gleichzeitig lieben kannst. Die Nummer EINS kann hingegen nur eine/r sein.  

Vertraust Du Deinem Partner?

Der dritte Pfeiler einer glücklichen und erfüllten Partnerschaft ist das Vertrauen. Am Anfang einer Partnerschaft haben die meisten Menschen totales Vertrauen zueinander. Wenn man für den anderen die Nummer EINS ist und sich gegenseitig liebt, vertraut man sich selbstverständlich auch. Vertrauen ist immer ein Geschenk, das wir uns gegenseitig machen. Du vertraust oder Du misstraust. Der andere hat nichts damit zu tun. Er kann es sich weder verdienen noch erarbeiten. Du vertraust dem anderen oder Du vertraust Deinem Misstrauen.

Respekt und Achtung

Der vierte Pfeiler einer glücklichen und erfüllten Partnerschaft ist Respekt und Achtung. Auch hier ist es so, dass wir zu Beginn der Beziehung den anderen in seiner Einzigartigkeit respektieren und achten. Wir sehen ihn in einem rundum positiven und strahlenden Licht. Alles an dem anderen Menschen gefällt uns. Selbst die vermeintlichen Schwächen bewerten wir als positiv. Respekt und Achtung bezieht sich auch auf die Wünsche und Bedingungen des anderen. Wir respektieren sie nicht nur, sondern wir achten sie, wenn wir sie wertschätzen und erfüllen. Dieser Pfeiler bedeutet, dass man die Andersartigkeit des anderen wertschätzt und nicht abwertet.

Wie kann man diese vier Pfeiler festigen?

Nummer EINS, Liebe, Vertrauen und Respekt & Achtung sind die vier Grundpfeiler einer erfüllten Partnerschaft. Wenn Ihr als Paar miteinander erfüllt und glücklich sein wollt, ist es Eure Aufgabe, diese vier Pfeiler zu erhalten. Ihr beide seid dafür verantwortlich, dass die vier Pfeiler fest verankert stehen.

Wie Du die Pfeiler zum Einsturz bringst, weißt Du schon. Sie stürzen immer in umgekehrter Reihenfolge. Wenn Du über den anderen keine 100% positive Meinung mehr hast, fällt die vierte Säule (Respekt & Achtung). Sobald in Deinen Augen aus dem Helden das Weichei oder der Macho und aus der Königin die Zicke oder das Dummchen geworden ist, ist es mit dem Respekt und der Achtung vorbei. Zeitgleich fällt das Vertrauen, denn dem Weichei/Macho oder dem Dummchen/der Zicke vertraut man natürlich nicht mehr.

Die Pfeiler Liebe und Nummer EINS halten meistens noch etwas länger, allerdings ist die Partnerschaft dann nicht mehr erfüllt. Sie gleicht eher einem Drahtseilakt. Die Liebe zwischen Euch wird immer weniger und spätestens, wenn ihr Kinder habt oder Beruf und Karriere an Bedeutung gewinnen, fällt der Pfeiler Nummer EINS. Vielleicht liebt ihr Euch noch, aber Liebe allein reicht nicht für eine erfüllte Partnerschaft.

In der Verliebtheitsphase könnt Ihr nicht genug von einander bekommen, Ihr seid interessiert, aufmerksam und erfüllt gerne gegenseitig die Bedingungen des jeweils anderen. Genau das gilt es zu erhalten.

Sollten die vier Pfeiler in Eurer Partnerschaft nicht mehr stehen, könnt Ihr sie wieder aufstellen und dauerhaft erhalten. Wenn Ihr wissen wollt, wie das geht, bucht ein individuelles Paar-Coaching bei einem zertifizierten Urheber-Coach.